Myanmar, Laos and Cambodia Tour - 14 Tagen

Südost-Asien Reise  – Begleiten Sie uns auf der epischen Reise zu den Überbleibseln von Südostasiens unglaublichen Imperien der Vergangenheit. Diese Reise führt Sie nach Myanmar, Kambodscha und Laos. Sie startet in Yangoon und endet in LuangPrabang.

Besuchen Sie mit uns die Highlights von Myanmar, Kambodscha und Laos. Hier ist für jeden etwas dabei: die UNESCO Weltkulturerbe Stätten, Naturwunder und reizende Dörfer – alles in einer Tour. Und wir haben noch gar nicht über das leckere regionale Essen gesprochen…  

Sie werden die eindrucksvollen Berge von Laos und die schwimmenden Farmen und Dörfer des Inle See (Myanmar) sehen. Erschaudern Sie vor Ehrfurcht vor den ehemaligen Tempelstätten von Angkor Wat (dem größten Tempel der Welt) und vor Bagan (über 3100 Tempel) – ein Muss auf der Wunschliste eines jeden Reisenden.   

Entspannen Sie in LuangPrabang (Laos) und verpassen Sie nicht die Mönche beim Almosen sammeln. Bewundern Sie die unzähligen Tempel, an denen als was glitzert, Gold ist. Gehen Sie shoppen in den Nachtmärkten in LuangPrabang (Laos) und Siem Reap (Kambodscha)

Nach einem langen Sightseeing Tag, können Sie bei einer Wellnessanwendung entspannen. Südostasien ist für seine Massagen und Ayurveda Anwendungen bekannt.

Highlights

Myanmar:ShwedagonPagoda in Yangon, Tour der Tempel von Bahan, historische Hauptstadt Mandalay, Tour durch die schwimmenden Farmen und Dörfer von Inle.  Zusätze: Golden Rock, Strandaufenthalt, zusätzlicher Tag in jedem Ort Ihrer Wahl.

Kambodscha:Angkor Wat,Siem Reap Markt.  Zusätze: zusätzlicher Tag in Angkor Wat, Tour durch den TonleSap See.

Laos: Tempel von LuangPrabang, treffen Sie die Mönche beim Almosen sammeln.  Zusätze: Nachtmakrt, Besuch der Kuang Si Wasserfälle, Tour durch die Bergstämme.

Nehmen Sie diese unvergessliche Reise in Ihre Reisepläne mit auf.

Für sämtliche Fragen, senden Sie uns bitte eine E-Mail an earthbound@wlink.com.np . Bitte beachten Sie, dass unser Team rein englischsprachig ist.

Dieser Reiseverlauf kann individuell auf Ihre Wünsche und Vorstellungen angepasst werden. 

Länderinformationen

Myanmar

Jetzt ist die Zeit, um Myanmar zu besuchen. Das Land ist auch seinem isolierten Schlaf erwacht. Sanktionen sind abgesetzt, die Demokratie keimt auf und die Welt, auch Touristen, kommen, um Geschäfte zu machen. Aber Sie werden überrascht sein, dass das Land immer noch frei von westlichen Franchises ist und die Einheimischen ihre traditionelle Kleidung tragen.

Als Reisender bekommen Sie das Beste beider Welten. ATMs sind voll zugänglich in den meisten Orten, Sie übernachten in Lodges hoher Qualität, die Flüge sind pünktlich, die Einheimischen werden Sie mit offenen Armen willkommen heißen und Sie können dennoch die Geschichte und den Charme des Landes spüren.

Sie werden außergewöhnliches Land mit goldenen Pagoden, wo das traditionelle asiatische Leben Bestand hat, über das Land zerstreut, sehen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, direkt mit den Einheimischen in Kontakt zu treten, die ihre Reise erst so unvergesslich machen werden und Ihnen den Rest Ihrer Welt, den Sie sonst nicht entdecken würden, zeigen. 

Besichtigen Sie voller Ehrfurcht die alte Tempelstätte von Bagan, wo Sie über 3100 Tempel und Stupas an einem Ort sehen. Bagan wurde im 9. Jahrhundert gegründet und die Fertigstellung dauerte bis ins 15. Jahrhundert hinein. Es steht als Destination gleichauf mit Angkor Wat und MachuPicchu. Die Tempelstätte ist ungefährt 10 km² groß und hatte ursprünglich über 10.000 Tempel und Stupas. Machen Sie auch einen Abstecher in die Lackfabrik, die weltweit für ihre Möbel und ihr Geschirr bekannt ist.

Lassen Sie sich von der Schönheit Swedagon Pagode blenden, eine 99 Meter hohe goldene Stupa, die auch als Great Dagon Pagode bekannt ist. Myanmar ist reich an natürlichen Ressourcen, unter anderem auch Gold. Es wurde also verschwenderisch genutzt, um die Tempel im ganzen Land zu vergolden. Wenn es also wie Gold aussieht, dann ist es auch Gold. Besuchen Sie die Pagode auf jeden Fall auch in der Nacht, wenn das Gold hell unter den Lichtern glitzert. Da weniger Leute da sind, haben Sie in Ruhe Zeit die Hingabe, die in den Bau der Pagode eingeflossen ist, zu bewundern.

Und kein Trip nach Myanmar ohne einen Besuch des Inle Sees. Inle ist ein wirklich einzigartiger und wundervoller Ort. Es ist ein relativer flacher See (2,1 – 3,7 Meter tief) inmitten der Hügel von Myanmar, wo die Einheimischen über die Jahre hinweg, Dörfer und Farmen gebaut haben, die auf dem Wasser schwimmen. Bei einer Bootsfahrt über den See können Sie sehen, wie sich die Einheimischen an die Anforderungen des Wassers angepasst haben und sogar alte oder moderne Tempel gebaut haben. Besichtigen Sie auf jeden Fall auch die Phaungdawoo Pagode, wo die Tradition es gebietet, der Buddha Statue immer mehr Gold hinzuzufügen. Wir versprechen Ihnen, dass sich unter dem ganzen Gold ein Buddha versteht. Relaxen Sie am JumpingCat Temple (Die Katzen springen zwar nicht mehr, eindrucksvoll ist er trotzdem noch) Oder besichtigen Sie das Kloster, dass nach hunderten von Jahren bis heute noch aktiv ist.

Tauchen Sie in die Geschichte von Mandalay, der ehemaligen Hauptstadt des burmesischen Imperiums, ein. Entdecken Sie den unglaublichen Golden Rock am Mt. Kyaiktiyo, am Rande des Abgrunds schwankend. Dies sind alles wichtige buddhistische Stätten in einem Land, wo fromme Mönche angesehender als sämtliche Berühmtheiten sind und die meisten Männer einen Teil ihres Lebens in einem Kloster verbringen.

Verwöhnen Sie alle ihre Sinne und genießen Sie die einheimischen Fische und Küche. Sie können handgemachte Leinen und Kleidung kaufen, manche aus Lotusblumen. Außerdem gibt es einheimische Weine, Zigarren und verpassen Sie nicht den Gewürzmarkt, der Ihnen das Wasser im Mund zusammen laufen lässt.

 

Kambodscha

Kambodscha hat in seiner Entwicklung viel durchgemacht: von einem der mächtigsten Imperien in der Geschichte Asien (Khmer Imperium bis zum Ende des 14. Jahrhunderts) zu den Bombenangriffen des Vietnamkrieges, dem brutalen Terror des Khmer Rouge und einer kurzen Kolonialphase durch die Franzosen. Das alles hat aus Kambodscha ein Land mit reizendem Charme, einer warmherzigen Bevölkerung begierig die ganze Welt zu erreichen und historischen Stätten, die unvergleichbar in Asien, wenn nicht in der ganzen Welt sind.

Ein Besuch von Kambodscha wird oft mit einem Besuch des Angkor Wat gleichgestellt. Einst die Hauptstadt des Khmer Imperiums, welches fast ganz Asien umfasste, kann man dort viele vom König gebaute Tempel bewundern, die einem solchen großen Imperium gerecht wurden. Es ist der größte Tempelkomplex und der Tempel von Angkor Wat ist der größte alleinstehende Tempel der Welt. (oft mit dem MachuPicchu oder die Grandeur of Patra verglichen). Stellen Sie sich nur vor, was die Dörfler über die Macht von Vishu gedacht haben, wenn Sie die Treppen hoch zum Angkor Wat gelaufen sind. Sie werden vor dem Angkor Tempel aus dem frühen 12. Jahrhundert, und oft als das 8. Weltwunder bezeichnet, vor Ehrfurcht erschaudern. Fotos sind nicht zu vergleichen mit dem einmaligen Besuchen Sie den Tempel am besten zum Sonnenaufgang oder machen Sie eine Tour am frühen Morgen, bevor die Massen kommen (Nehmen Sie sich dafür mehrere Stunden Zeit).

Machen Sie Ihren nächsten Halt am Tempel von Angkor Thom aus dem 12. Jahrhundert, nachdem das Land zum Buddhismus konvertiert ist. Er wurde gebaut, um ebenso groß wie der Angkor Tempel zu sein und dabei zu helfen, die Einheimischen zum Buddhismus zu missionieren und die neue Religion zu festigen. Es gibt 54 Türme mit jeweils vier Flächen und insgesamt 216 Gesichtern von Buddha. Suchen Sie sich Ihren Liebling heraus. Bewundern Sie die Filmkulisse von TombRaiders. Es ist immernoch überwuchert mit Büschen und Weinreben. Die Erkundung der Ruinen ist ein eigenes kleines Abenteuer.

 

Laos

Laos ist nicht mehr vergessen. Dieses Land, welches einmal von Touristen überschwemmt wurde, die nach Angkor Wat oder Vietnam wollten, wird durch seine unglaublichen Naturschönheiten und seinem altmodischen Charme langsam als eigene Destination entdeckt. Hier ist die Destination um zu entspannen, eine bunte Mischung von gutem Essen zu kosten, Lao Lao wie ein Einheimischer zu trinken oder die Umgebung zu betrachten, die immer noch etwas Märchenhaftes hat. Und Sie werden (noch) nicht vom Massentourismus überrannt.

Völlig entspannt und freundlich ist LuangPrabang das Zentrum Ihres Laos Besuches. An die Berge des nördlichen Laos geschmiegt gegen den Mekong Fluss ist diese ruhige Stadt ein schlagfertiges Paket. Beginnen Sie Ihren Tag am frühen Morgen, um die Mönche zu beobachten, wie sie Almosen sammeln. Dann, nach dem Frühstück, folgen Sie ihnen zurück zu den Tempeln und Klöstern im typischen Laos Stil. Mit ausladenen, tiefhängenden Dächern sehen sie aus, als wären Sie geradewegs einem Film entsprungen. Beenden Sie Ihren Tag mit einer Shoppingtour auf dem Nachtmarkt und einem Abendessen, was Ihren Gaumen reizen wird. Wir empfehlen Ihnen ein bisschen Lao Lao (lokaler Reiswhiskey) für einen ruhigen Schlaf.

Wandern Sie zur Spitze des Pou Si Berges, um den Sonnenaufgang oder –untergang über den Mekong Flusstal mit dem Wat ThamPhou Si Tempel zu bewundern. Nur eine kurze Fahrt von der Stadt entfernt finden Sie ein Elefantenschutzgebiet. (vielleicht können Sie beim Waschen der Elefanten helfen) Oder Sie nehmen ein Bad im Kuang Si Wasserfall, welcher 60 Meter fällt und dann den Berghang durch kleine türkise Pools runterfließt. Ein malerischer und erfrischender Zusatz Ihrer Reise. Machen Sie noch einen Halt an der Bärenrettungsstation, um einen Blick auf den asiatischen Schwarzbären zu werfen.

Genießen Sie auch die Überbleibsel der französischen Kolonialisierung: Bäckereien, Cafés und sogar französische Restaurants. Ein morgendlicher Spaziergang zum Frühstück führt Sie an französischer Architektur vorbei begleitet von dem Duft nach Kaffee, frischen Brot und exotischen Gewürzen. Essen Sie Croissant oder Yoghurt? Oder ein würziges Nudelngericht? Versuchen Sie definitive beides, kombiniert mit frischen Früchten, Säften und starkem Kaffee.

Natürlich gibt es auch abenteuerliche Akitivitäten wie Zip Lining, White WaterFarting, Off-road Tours und Mountainbiking, wenn Sie Ihre Reise etwas spannender gestalten möchten.

Verlängern Sie Ihre Reise durch eine Wanderung in den Bergen oder dem Besuch der farbenfrohen Bergstämme, wo Sie die einheimische Kultur fernab der modernen Welt erleben können. Machen Sie eine Bootsfahrt den Mekong River hinunter und beobachten Sie wie sich die Landschaft von bergig zu flach voller Kokosnussbäumen und Reisfeldern verändert. Oder wir können Ihnen einen Abstecher nach Vientiane ermöglichen, so träge, dass man ganz vergisst, dass es die Hauptstadt ist. Genießen Sie die französischen Villen, die Café Kultur und nehmen Sie am Morgen an dem Übungen am Fluss teil.


Reise Profil

Profil der Reise

  • 6 Tage in Myanmar
  • 4 Tage in Kambodscha
  • 4 Tage in Laos
  • Besichtigung der außergewöhnlichen buddhistischen Tempelstätten
  • Tauchen Sie ein, in die einheimische Kultur!
  • Die Reise beginnt in Yangon, Myanmar und endet in LuangPrabang, Laos
  • Eine erleuchtende historische Entdeckungsreise

Reisedetails & Fakten

Details & Fakten der Reise

  • Tauchen Sie 14 Tage in die beeindruckende südostasiatische Kultur ein
  • Entdecken Sie Myanmar - Shwedagon Pagode, Kandagwyi See, BaganTempel, Inle See und viele andere Wunder
  • Entdecken Sie Kambodscha – Schatzsuche in Angkor War und Angkor Thom, mystischer Bayon Tempel, Dschungelwanderung, Kayak fahren und andere mystische Entdeckungen
  • Entdecken Sie Laos – Bootsfahrt auf dem Mekong Fluss, Kuangsi Wasserfall, Pak ou Höhle und viele andere eindrucksvolle Orte

die Reiseroute

  • Tag 01 : Ankunft in Yangon
  • Tag 02 : Yangon – Bagan (B)
  • Tag 03 : Bagan Entdeckungstour (B)
  • Tag 04 : Bagan – Heho – Inle (B)
  • Tag 05 : Inle Lake – Indein (B)
  • Tag 06 : Heho – Flug nach Mandalay (B)
  • Tag 07 : Mandalay – Flug nach Siem Reap, Kambodscha (B)
  • Tag 08 : Siem Reap – Schatzsuche in Angkor Thom&Angkor Wat (B, L)
  • Tag 09 : Siem Reap – Dschungelspaziergang &Kayak fahren im schwimmenden Dorf (B, D)
  • Tag 10 : Siem Reap – PM Flug nach LuangPrabang (B)
  • Tag 11 : LuangPrabangStadttour – Bootsfahrt zu den Pak OuHöhlen (B, L)
  • Tag 12 : LuangPrabang - Kuang Si Wasserfall (B, L)
  • Tag 13 : LuangPrabang – Living Land Farm – UXO Centre (B, L)
  • Tag 14 : LuangPrabang (B)

Interessiert an dieser Fahrt ? Senden Sie Ihre Fragen oder starten Sie buchen.

  • Tag 01 : Ankunft in Yangon

    Sie kommen in Yangon an, wo Sie von unserem einheimischen Tourguide in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gebracht werden, um Ihr Gespäck abzulegen. Danach startet schon direkt die Sightseeing Tour von Yangon. Entdecken Sie den kolonialen Stil der Stadt, den Mahabandoola Park und die Stadthalle in der Nähe der über 2000 Jahre alten Sule Pagode. Danach besichtigen wir den BogyokeAuung San Markt (Scott Markt), um Souvenirs zu shoppen und Chaukhtutgyi, ein großes liegendes Abbild Buddhas.
    Am Nachmittag besichtigen wir die fantastische ShwedagonPafode von Rudyard Kipling, einer von Myanmars berühmtesten und heiligsten Orten. Der massive Stupa in Glockenform ist vergoldet und die Spitze des Stupas ist mit Diamanten, Rubinen und Saphiren geschmückt. Nach einem Fotostop in der Karaweik Halle, wartet ein vogelförmiger schwimmender Kahn auf dem Kandawgyi See auf Sie. Über dem See schimmert der Schatten der Shwedagon Pagode in all seiner Pracht. In einem schönen Sonnenuntergang fahren wir zurück ins Hotel. Übernachtung im Hotel.

  • Tag 02 : Yangon – Bagan (B)

    Nach einem frühen Frühstück im Hotel werden wir zum Flughafen gebracht, um nach Bagan zu fliegen.
    Direkt nach der Ankunft startet unsere BaganStadtour mit einem Besuch des pulsierenden Nyaung Markt. Enthüllen Sie den Glanz von Bagans Geschichte bei einer Besichtigung der archäologischen Schätze wie die Shwezigon Pagode mit ihrem glockförmigen Stupa, der anmutige Htilominlo Tempel mit seinen feinen Gipsschnitzereien und verglasten Sandsteindekorationen.
    Entdecken Sie weiter die alten und geschätzten Stücke des Lackhandwerks der fähigen Künstler. Entdecken Sie im MyingabaGuByaukgyi Tempel die tollen Wandmaleieren unter dem Schutz von UNESCO und genießen Sie den wohltuenden Sonnenuntergang bei der Shwesandaw Pagode.
    Übernachtung in Bagan.

  • Tag 03 : Bagan Entdeckungstour (B)

    Frühstück im Hotel.
    Weiter zum Nanpaya Tempel. Das Mauerwerk, ebenso wie das Innendesign,sind herausragend. Es reflektiert den starken brahmanischen Einfluss der Teravadin Mon Könige. Beachten Sie auch das Relief des Gottes Brahma. Sie sehen drei Gesichter, die alle die typischen Gesichtsmerkmale der Mon haben. Sie, so wird gesagt, repräsentieren die Gesichtsmerkmale des König Manuha. Manchmal wird der Tempel auch Mahapeine Tempel oder Ganesh Tempel nach dem Hindu Gott mit dem Elefantenkopf genannt. Sein Abbild stand einst in den Ecken der fünf sukzessive abnehmenden viereckigen Terrassen.
    Am Nachmittag beginnt unser Sightseeing mit den vielen alten Wandmalereien und Wandfriese. Manche von ihnen stellen Horoskope dar, um die Gebäude vor Zerstörung zu schützen. Danach geht es weiter zum Ananda Tempel aus dem Jahr 1091. Er wird als Meisterwerk der Mon Architektur angesehen. Am Abend fahren wir mit einem Bott den Irrawaddy River entlang, von wo aus wir einen fantastischen Sonnenuntergang, das Leben der Fischer und Flussbewohner und die Tempel von Baganaus einer einzigartigen Perpektivebeobachten können.
    Übernachtung in Bagan.

  • Tag 04 : Bagan – Heho – Inle (B)

    Nach einem frühen Frühstück werden wir zum Flughafen gebracht, um nach Heho in der Shan Hochebene zu fliegen.
    Dort angekommen fahren wir zum NyaungShwe, dem Tor zum Inle See. Beobachten Sie die rudernden Fischer und sehen Sie ihre schwimmenden Garten aus Streifen von Wasserhyazinthen und Schlamm mit Bambuspfählen verankert. Wir besichtigen das NgaHpeChaung Kloster, welches Dutzende von Shan Buddha Abbildern enthält. Es geht weiter zur PhaungDawOo Pagode, das Heiligtum des Sees, in dem es fünf heilige von Blattgold ummantelte Buddha Abbilder gibt.
    Entdecken Sie die einheimischen Handwerkskünste des Inle Sees bei einem Halt in der Zigarettenfabrik, wo die typischen burmesischen Zigarren manuell hergestellt werden. Außerdem können wir die einheimische Seidenweberei, welche auf Pfählen im See sitzt und wo immer noch alte Webstühle genutzt werden, besichtigen.
    Übernachtung in Inle See.

  • Tag 05 : Inle Lake – Indein (B)

    Inle Lake – Indein (B)
    Weiter geht es mit dem Inle See Sightseeing. Heute besuchen wir das Indein Dorf mit seinen idyllischen Pagoden aus dem 17. Jahrhundert. Indein ist eines der kleinsten Dörfer im westlichen Ufer der Inle Sees. Auf der Spitze des Hügels steht ein weißer Stupa mit einem hoch verehrten Buddha Abbild. Unter dem Stupa auf dem Berg verteilt findet man verteilt weitere alte Stupa. Die Meisten sind mit Büschen bewachsende Ruinen. Der Pagoden Hügel ist ruhig und idyllisch.
    Man kann die angenehme kühle Prise begleitet von dem süßen Klang der Glocke des Stupas spüren. Der bezaubernde Blick von dem Pagoden Hügel lässt einen die Müdigkeit vergessen und erfrischt jeden, der die Spitze erklommen hat. Dieser mysteriöse Platz ist am Ende des herrlichen Indein Baches, welcher direkt nach der PhaungDawOo Pagode in den Inle See fließt. Der Bach ist sehr schmal und kurvenreich. An beiden Ufern des Baches können Sie die Bauern auf den Reisfeldern pflügen, manchmal von Wasserbüffeln erschüttert, sehen. An vielen Orten stauen die Bauern das Wasser mit Bambusbarrieren an, um die Reisfelder zu bewässern. Das Indein Wasser ist jedoch nicht nur nützlich zur Bewässerung, sondern auch zum Baden und Waschen. Es ist fast schon zwingend, den Novizen-Mönche und den Kindern aus den Dörfern beim Waschen und Schwimmen im Wasser zuzuschauen. Genießen Sie das Sightseeing in Indein.
    Übernachtung in Inle See.

  • Tag 06 : Heho – Flug nach Mandalay (B)

    Nach dem Frühstück im Hotel fahren wir zum Flughafen in Heho, um nach Mandalay zu fliegen. Vom Flughafen in Mandalay fahren wir zu der ehemaligen Hauptstadt Amarapura, die Stadt der Unsterblichkeit, wo wir das Bagaya Kloster mit seiner berühmten Sammlung von Buddha Abbilder besichtigen. Außerdem sehen wir die Weberei Industrie, die zwei Jahrhunderte alte U-Bein Teakholz Brückeüber den Taungtaman See und beobachten die Prozession von Tausenden von Mönchen, die ihre letzte Mahlzeit des Tages um 10 Uhr in völliger Stille im Mahargandaryone Kloster einnehmen.
    Weiter geht es nach Mandalay, wo wir im Hotel einchecken. Nach einer kleinen Erfrischung, machen wir eine Sightseeing Tour, wo wir unter anderem Mahanumi, ein lebendig erscheinendes Buddha Abbild, sehen werden. Mandalay ist die letzte Hauptstadt von Myanmar und das macht sie zu dem besten Ort, um die traditionelle Handwerkskunst zu entdecken. Wir starten unsere Tour bei einem Blattgold”hersteller”, wo wir sehen, wie Blattgold traditionell mit der Hand hergestellt wird. Danach geht es weiter zu dem alten Palast; Kuthodaw Pagode – das weltlängste Buch mit seinem 729 Marmorplatten, in die die Doktrinen von Buddha eingemeißelt sind; Golden Palace Kloster, bekannt für seine exquisiten Holzschnitzereien. Genießen Sie außerdem den Panoramablick über die Stadt vom Mandalay Hügel aus.
    Übernachtung im Hotel.

  • Tag 07 : Mandalay – Flug nach Siem Reap, Kambodscha (B)

    Frühstück im Hotel.
    Weiter geht es nach Sagaing über eine Brücke über dem Irrawaddy Fluss. Mit 600 weißen Pagoden und Klosternbedeckt ist der Sagaing Hügel das religiöse Zentrum von Myanmar und beherbergt 3000 Mönche und 100 Meditationszentren.
    Am frühen Nachmittag treffen wir uns und fliegen nach Siem Reap mit einem Halt in Bangkok.
    Anschlussflüge:
    MDL-BKK BY PG 1405-1630
    BKK -RGP BY PG 1750-1845
    Willkommen in Siem Reap, der Eingang zum Angkor Tempel Komplex und das Vermächtnis des Khmer Imperiums. Bei der Ankunft wird Sie Ihr einhemischer kambodschanischer Stadtführer empfangen und zu Ihrem Hotel bringen. Auf dem Weg wird er Ihnen einen kurzen Einblick in die Geschichte, Kultur, Bevölkerung und Lebensstil von Kambodscha geben.

  • Tag 08 : Siem Reap – Schatzsuche in Angkor Thom&Angkor Wat (B, L)

    Am Morgen nach dem Frühstück im Hotel, beginnen wir einen neuen magischen Tag im mystischen TaProhm Tempel, wo alte Steine und massive Baumwurzeln die Ruinen verschliegen. Diese Bäume und Steine ermöglichen neben einer wundervollen Tempelerfahrung auch den Genuss der Natur- und Vogelklänge; es ist ein toller Ort, um die Tempeltour zu starten. Die Tour wird ca. eine Stunde dauern. Vom Dschungel Tempel geht es zum schönen TaProhm und schließlich zum Angkor Thom.
    Nachdem wir die Schätze der ehemaligen Festungsstadt erkundet haben, führen wir unsere Besichtigung im mystischen Bayon Tempel fort. Der Bayon Tempel in der Mitte der Stadt Angkor Thom ist umgeben von Hunderten lächelnden Gesichtern eingemeißelt in die großen Sandsteinblöcke; der Tempel ist definitiv einer der eindrucksvollsten und mystischsten Tempel weltweit. Wir gehen weiter in den Tempelkomplex hinein und besichtigen Baphoun, ein Pyramidentempel auf der Bergkuppe zu Ehren des Gottes Shivas, welcher nach Renovierungsarbeiten seit Kurzem wieder für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Außerdem besichtigen wir die Terrassen der Elefanten und des Lepra Königs, der königliche Tempel PhimeanAkas und die ruhige PreahPithu Tempelgruppe. Wir erfreuen uns an einem Spaziergang entlang der alten Stadtmauern und entspannen bei einem kambodschanischen Picknick zu Mittag in einer schattigen Gegend. Alternativ gehen wir in einem einheimischen Restaurant Mittag essen.
    Wir kommen zum Juwel des Khmer Imperiums und besichtigen das Angkor Wat. Die beeindruckenden Tempel von Angkor Wat wurden gebaut, um den Wohlstand und die Macht des Khmer Imperiums zu zeigen. Viele Steine haben Inschriften über die Gründung des Tempels, aber die Khmer haben kein Wort darüber hinterlassen, wie das Imperium schließlich zusammengebrochen ist. Kommen Sie mit uns und graben Sie mit unserem erfahrenen Guide die Geheimisse von Angkor Wat aus, enthüllen Sie die Geschichten und Legenden hinter den geschnitztenFlachreliefen aus Sandstein, Giebeln und Fensterstürzen. Schlendern Sie durch dieses massive Bauwerk und bewundern Sie die Archtiketur und Ingenieurskunst der Khmer. Bevor wir zurück ins Hotel gehen, können wir noch den Sonnenuntergang über den Tempeln bestaunen. Übernachtung in Siem Reap

  • Tag 09 : Siem Reap – Dschungelspaziergang &Kayak fahren im schwimmenden Dorf (B, D)

    Freiwillig: Wir starten schon sehr früh in den Angkor Archäologie Park, um den Sonnenaufgang hinter dem Tempel von Angkor Wat mit den seichten Licht, was an den Türmen und im Lilienteich reflektiert wird. Das ist der beste Blick, dem man von dem Tempelkomplex bekommen kann.
    Danach geht es wieder zurück ins Hotel zum Frühstücken, bevor wir uns auf den Weg zum Preah Khan Tempel machen. Er ist zwei Kilometer nordöstlich von Angkor Thom auf dem großen Zirkel und wurde in der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts von König Jayavarman VII. zu Ehren seines Vaters Dharanindravaram gebaut. Die Inschrift verrät, dass Preah Khan auf dem Schlachtfeld gebaut wurde, auf dem König Jayavarman die Chams besiegt hat. Zu der Zeit war es bekannt als Nagarajayacri, was übersetzt die Stadt des heiligen Schwertes heißt.
    Von der Rückseite des Preah Khan Tempel spazieren wir ungefähr 3,5 Kilometer durch dichten tropischen Dschungel, um uns an der Natur entlang des von Bäumen gesäumten Weges zu erfreuen. Am französischen Damm aus dem Jahr 1960 machen wir eine Pause am Wasser. Danach geht es weiter nach PrasatTani; dieser Tempel wirkt in dem tiefen Dschungel etwas verlassen und man sieht nur wenig Besucher. Es ist ein Tempel auf dem 12. Jahrhundert und wurde ebenfalls von König Jayavarman VII. zu Ehren seiner Vorfahren gebaut. Wenn die Zeit es erlaubt, besichtigen wir noch dem Tempel TaKeo.
    Am Nachmittag werden wir zum schwimmenden Dorf auf dem großen TonleSap See gebracht. Unser Aufenthalt beginnt mit der Entdeckung der schönen Reisfelder und den täglichen Leben der Einheimischen. Dort werden wir dann an Bord eines langen hölzernen Bootes gehen, welches uns zu den eindrucksvollen schwimmenden Dörfern bringt. Sie werden erstaunt sein, wie der Bootsführer Sie durch die Süßwasser Mangroven führen wird. Danach geht es zurück ins Hotel, wo Sie sich vor dem Abendessen noch erfrischen können.
    Heute Abend wird Ihr üppiges Abendessen von einer klassischen Apsara Show begleitet, die Szenen aus der Khmer Mythologie darstellen. Übernachtung in Siemp Reap.

  • Tag 10 : Siem Reap – PM Flug nach LuangPrabang (B)

    Ein freier Morgen zum Entspannen und Relaxen in Siem Reap. Wir checken am Mittag aus dem Hotel aus.
    Am späten Nachmittag wird un sein privater Fahrer zum Flughafen bringen, von wo aus wir nach LuangPrabang (VN930 REP-LPQ 1655 1855) fliegen. LuangPrabang ist die ehemalige Hauptstadt des Lane Yang Königreiches. Es ist das Zentrum des religiösen Lebens in Laos und eine Weltkulturerbenstadt. Ihr einheimischer Guide wird Sie am Flughafen empfangen und ins Hotel bringen (30 Minuten Fahrt). Den Abend haben Sie zu Ihrer freien Verfügung.
    Übernachtung in LuangPrabang

  • Tag 11 : LuangPrabangStadttour – Bootsfahrt zu den Pak OuHöhlen (B, L)

    Am Morgen machen wir eine Tour durch die heilige Tempelstadt, besuchen das Nationalmuseum und den ehemaligen Königspalast. Letzteres beherbergt eine Sammlung von wertvollen Gegenständen, unter anderem die berühmte Prabang Buddha Statue und Geschenke von ausländischen Würdenträgern. Weiter geht es nach Wat Visoun im Jahre 1887 von den einmarschierten Schwarzflaggen aus dem südlichen China gebaut. Im Innenhof des Wat Visoun steht der Wassermelonen Stupa, der aussieht wie die Frucht nach der er benannt ist. Wir besichtigen auch Wat Aham mit dem Altar von LuangPrabang und beenden unsere Tour im Wat Tat, wo die Asche von König SisavangVong bewahrt wird.
    Nach dem Mittagessen machen wir eine Bootstour auf dem Mekong Fluss, von wo aus wir die mysteriösen Pak Ou Höhlen in einer Kalksteinklippe gegenüber der Mekong und Nam Ou Flussmündung versteckt, besichtigen. Wir besuchen außerdem Ban Xanghai, bekannt für seinen laotischen traditionellen Reis bekannt.
    Auf dem Rückweg nach LuangPrabang kommen wir am Ban Xangkhong vorbei, einen Dorf, in dem aus Holz traditionell Papier hergestellt wird und gewebte Seide natürlich gefärbt wird.
    Übernachtungin LuangPrabang

  • Tag 12 : LuangPrabang - Kuang Si Wasserfall (B, L)

    Optional können Sie vor dem Frühstückim Hotel einen einheimischen Markt besuchen.
    Am Vormittag lassen wir die Altstadt hinter uns und fahren zu dem Kuangsi Wasserfall, einem drei-stufigen Wasserfall 29 km südlich von LuangPrabang. Diese Wasserfälle sind ein Muss in LuangPrabang. Nachdem wir die Stätte besichtit haben, können Sie auch in dem Wasserfall baden gehen. Das ist natürlich der kühlste Teil. Vergessen Sie nicht ihre Badesachen mitzunehmen, wenn Sie schwimmen gehen wollen!
    Nach einem Picknick zum Mittag in der Nähe des Wasserfalls geht es zurück in die Stadt. Auf dem Weg halten wir in Ban Na Oune, ein kleines Dorf, in das Hmong Volk lebt und in ThaPane Dorf, wo das Khmu Volk lebt.
    Am späten Nachmittag besteigen wir den Mount Phousi, wo von aus man einen fantastischen Blick und Sonnenuntergang hat. Den restlichenAbendhabenSiezuIhrerfreienVerfügung.
    Übernachtung in LuangPrabang

  • Tag 13 : LuangPrabang – Living Land Farm – UXO Centre (B, L)

    Am Morgen fahren wir zur Living Land Farm, eine Bauernarbeitsgemeinschaft 5 km abseits der Stadt. Dort lernen Sie etwas über die Reisernte und haben die Möglichkeit an saisonalen Farmaktivitäten teilzunehmen, zum Beispiel lebensfähige Reissamen identifizieren, mit einem Büffel umpflügen, anpflanzen, Unkraut jäten, Reis ernten und Reissamen dreschen.
    Eventuell können Sie Gemüse auf dem organischen Garten pflücken oder Fische für das gesunde Mittagessen fangen. Es wird auch eine Vielfalt Reisprodukten zum Probieren geben.
    Am Nachmittag kehren wir nach LuangPrabang zurück, besichtigen das UXO Laos Informationszentrum und lernen mehr über das am meisten zerbombte Land während des Indochina Krieges.
    Den restlichen Tag haben Sie Freizeit. Sie können einfach entspannen oder sich eine Massage gönnen.
    Übernachtung in LuangPrabang

  • Tag 14 : LuangPrabang (B)

    Wirfrühstückenim Hotel und checken am Vormittagausdem Hotel aus.
    Der ganze Tag ist frei, bis ein privater Fahrer Sie am Hotel abholt und zum Flughafen für Ihren Heimflug bringt. Namaste!

Interessiert an dieser Fahrt ? Senden Sie Ihre Fragen oder starten Sie buchen.

  • siem Reap

Interessiert an dieser Fahrt ? Senden Sie Ihre Fragen oder starten Sie buchen.

Was ist inbegriffen

Unsere Dienstleistungen umfassen:

  • 13 Übernachtungen mit Halb Zweibettzimmer Zimmer mit täglichem Frühstück
  • Englisch sprechende Führer Station. Verschiedene Führungen an jedem Standort.
  • Gepäckträgergebühren am Flughafen
  • Alle Transfers und Ausflüge mit privaten klimatisierten Fahrzeugen mit Fahrer
  • Sunset Boot in Bagan.
  • Motorisierten Boot im Inle See Myanmar, Tonle Sap See Kambodscha und
    Mekong Laos.
  • Eintrittsgelder für die im Programm erwähnten Besichtigungen
  • Internen und zwischenstaatlichen Flügen

Was ist nicht inbegriffen

Unsere Dienstleistungen umfassen nicht:

  • Internationale Flüge und Flüge, die nicht im Programm erwähnt haben.
  • Mahlzeiten, die nicht erwähnt (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Visa für Myanmar, Laos und Kambodscha
  • Besuche die nicht im Programm erwähnt
  • Getränke und persönliche Ausgaben
  • Tipps und Träger in den Hotels
  • Irgendwelche anderen Einzelteile nicht erwähnt
  • Internationale Abfahrtflughafensteuer Yangon (USD 10 / pax derzeit)
  • Führer und Auto-Service am Yangon International Airport am Abreisetag

Interessiert an dieser Fahrt ? Senden Sie Ihre Fragen oder starten Sie buchen.

  • Reiseinformationen

  • Persönliche Details

  • Arrival Details

Earthbound No Boundaries
Nature, Adventure, Culture and Spirit.
  • Run by Experts
  • Years of Excellence
  • 24 / 7 Customer Service
  • Certificate of Excellence
  • Responsible Tourism

We invite you to be our guest, as we believe guests are our God – “Atithi Devo Bhava!" .

We specialize in trips to Nepal, Tibet, India, Bhutan, Sri Lanka, Myanmar, Cambodia, Laos, Thailand, Vietnam and Indonesia. We have packages, or can customize a tour to meet your needs.

Our personalized services surpass those offered by large international travel or trekking companies, and we take pride in our reliability. We are able to offer the highest quality tours at competitive prices because we are on the ground in Nepal and employ all local expert guides for our excursions.

Why travel with us?

Thanks a lot and wish you to bring satisfaction to many adventurers to come!
- Cristina Dabacan
More Reviews
He was flexible when I wanted to make changes to my itinerary in the middle of the trip
- Daphne, USA
More Reviews
We can’t thank you enough for the adventure trek of a lifetime!
- Jeanie and Jim Schaden, USA
More Reviews
I truly had the most wonderful time and really did not want to come home.
- Jenny Clarke, Saxilby Physiotherapy
More Reviews
Paradise on Earth – My Family’s Adventure in Nepal Trekking…
- Anna and team
More Reviews
Wonderful Nepal Experience!
- Monica, Norway
More Reviews